Archive | Juli, 2012

Dreharbeiten zu „Sacerdos“ abgeschlossen

27 Jul

Am Mittwoch, den 25.07.2012, wurden die letzten Aufnahmen für Sacerdos gemacht. Da die Nachbearbeitung des Filmes schon in den letzten 4 Monaten parallel zu den Filmdrehs stattgefunden hat, wird der Film jetzt fertig werden und hoffentlich bereits im August seine Premierenfeier erleben. Die Laufzeit des Filmes beträgt nach aktuellem Stand 63 Minuten und wird sich voraussichtlich nicht mehr gravierend ändern. Für den Vor- und Abspann hat Heiderose Hoja extra einige Zeichnungen angefertigt und per Computer bearbeitet. Einen kleinen Vorgeschmack bietet das Bild unten.

Schon an dieser Stelle sei allen Mitwirkenden gedankt, genauso denjenigen, die unsere Arbeit immer unterstützt haben und weiter unterstützen. Mit über 4 Monaten Drehzeit ist Sacerdos bis jetzt unser längstes Projekt, rechnet man die Ideen und das Drehbuchschreiben dazu, waren wir mit Sacerdos fast 9 Monate beschäftigt. Die Gründe dafür sind vielfältig: Zum einen wollten wir warten, bis es etwas wärmer wird und bei den ersten Aufnahmen zumindest schon ein paar grüne Blätter zu sehen sind, zum anderen sind in den meisten Szenen mehr als 2 Charaktere anwesend, wodurch gemeinsame Termine koordiniert werden mussten – schließlich handelt es sich dabei für uns um ein Hobby. Umso glücklicher sind wir, dass der Film im Kasten ist und hoffen, dass euch allen das Endprodukt unterhalten wird. Sobald der Termin zur Premierenfeier steht, melden wir uns wieder.

Glück gehabt mit dem Wetter…

16 Jul

Das kann man wohl sagen: Wir hatten insgesamt ein Wochenende, das eher zum Spätherbst als zum Sommer passte, mit viel Regen, aber genau zu unseren Drehs hat es aufgehört. Dadurch haben wir die Szenen, die wir drehen wollten, geschafft. Zu unserem neuen Werk „Sacerdos“ fehlen jetzt nur noch ein paar Tonaufnahmen, die eingesprochen werden müssen, und der Dreh des kurzen Epilogs. Wir sind zuversichtlich, dass wir die Dreharbeiten also im Juli noch komplett abschließen können und der Film dann rechtzeitig zum INDIGO Filmfest (siehe „Links“) fertiggestellt sein wird.

 

An diesem Wochenende wurden insgesamt 8 Szenen gedreht – das komplette Finale des Filmes. Zudem hat Heiderose ihr Artwork für den Film (Bilder vom Mönch) abgeschlossen, sodass auch das nun in den Vor – und Abspann des Filmes eingefügt werden kann. Schnitt und Musikkomposition sind bereits in vollem Gange. Eventuell steht gegen Mitte – Ende August schon die Premiere des Filmes an…

Finale von „Sacerdos“ wird gedreht

9 Jul

Am kommenden Wochenende ist es endlich soweit: Nachdem wir an unserem aktuellen Projekt „Sacerdos“ seit Mitte März drehen, stehen am 13. und 14. Juli die letzten Szenen an, sodass wir zuversichtlich sein können, dass der Film rechtzeitig zur Einreichungsfrist des INDIGO Filmfestes fertig werden wird. Zwar wird es noch ein wenig Arbeit, diese noch nicht gedrehten Szenen nachzubearbeiten, aber wir hoffen auf ein zügiges Voranschreiten mit möglichst wenig Problemen beim Zusammenfügen, sobald die Dreharbeiten abgeschlossen sind. Tatsächlich besteht beim Filmen der Szenen ein wenig Zeitdruck, weil wir für diese auch Make-Up-Effekte benötigen, denn es stehen 3 weitere Morde und das Finale mit Schusswechsel an. Drückt uns die Daumen, dass wir die Dreharbeiten ohne Probleme abschließen können.

Heiderose alias „Laura Wolf“ auf einer Bank in der Garbsener Schweiz. Lars hinter der Kamera, Philipp am Ton. (Foto: Ufuk Deniz Ciynakli)

Abseits von „Sacerdos“ kursiert in unseren Kreisen aber auch schon seit Längerem wieder eine neue Filmidee. Wir wollen noch nicht zu viel verraten, aber es soll in Richtung Geistergeschichte gehen in Verbindung mit Morden, die einen lokalen Bezug zu Hannover herstellen. Angepeilt ist, dass es eher ein Kurzfilm von 15 – 20 Minuten wird – Heide wird voraussichtlich das Drehbuch dazu schreiben – sie hatte auch die Grundidee zu dem Projekt, das wir dann innerhalb der Filmgruppe zu Ende entwickeln wollen. Seid gespannt!

Hallo und herzlich Willkommen

3 Jul

… auf der neuen Internetseite unserer Filmgruppe.

Hier erfahrt ihr künftig alle Neuigkeiten über uns und unsere Projekte.

Momentan sind wir immer noch in den Dreharbeiten unseres neuen Slasher-Projektes „Sacerdos“. Angestrebt wird von uns, ähnlich wie bei Bella Ciao, eine Veröffentlichung auf einer gespressten DVD, die dann quasi zum Selbstkostenpreis abgegeben wird. Sacerdos wird wohl der bislang blutigste Streifen unseres filmischen Wirkens als Utopian Pictures, wenngleich auch hier die Story und die Charaktere deutlich im Vordergrund stehen.

Seid gespannt – sobald es etwas Neues gibt, wird es hier veröffentlicht.