„Heimaterde“ geht in die Postproduction

19 Aug

Nachdem am gestrigen Sonntag die letzten aufwendigen Szenen gedreht wurden und heute die letzte sehr kurze Szene gedreht wird, ist „Heimaterde“ im Kasten.

Romantik in der Heide

Romantik in der Heide

Dabei gingen die Dreharbeiten in der schönen Kulturlandschaft der Lüneburger Heide nicht ganz reibungslos von statten. Ein Starkregenschauer verhinderte zunächst den Drehbeginn und sorgte für eine 30-minütige Unterbrechung, die fast zur Änderung der Pläne geführt hätte. Glücklicherweise klarte es nach dem Schauer auf und wir hatten sogar Sonnenschein für die wichtigen Außenaufnahmen.

Ab heute wird täglich am Film geschnitten und bearbeitet, um ihn rechtzeitig zum Fristende beim INDIGO-Filmfest einreichen zu können. Drückt uns die Daumen, dass alles klappt.

Terror bei der Verteidigung der Doktorarbeit zu Löns

Terror bei der Verteidigung der Doktorarbeit zu Löns

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: