Tag Archives: Anniversary

Erfolgreiche Premierenfeier von „Verflucht“

7 Aug

Hurra, es ist vollbracht!

Gestern feierten gleich zwei neue Werke ihre Premiere: Als Überraschungsfilm hatten wir die zwischen Oktober 2014 und Juli 2015 entstandene Parodie auf 90er-Werbeunterbrechungen vorgeführt. Dieses Werk von uns trägt den schlichten Titel „Commercial break“ und sorgte für so einige Lacher unter den rund 50 Zuschauerinnen und Zuschauern.

Andi Heide Begruessung

Andreas Pieper und Heiderose Kelich begrüßen das Publikum.

Danach zeigten wir unser neuestes Werk „Verflucht“. Zu unserer großen Freude gab es zahlreiche positive Rückmeldungen, insbesondere zur Geschichte, zur Optik und zur Filmmusikkomposition. Auch die darstellerischen Leistungen wurden hier und da gelobt, was für uns als Laien ein besonders großes Kompliment ist.

Abgerundet wurde die Jubiläumsfeier dann mit einem in den letzten zwei Wochen entstandenen Film über die Entstehung und Geschichte der Filmgruppe mit zahlreichen Interviews und Rohmaterial aus 10 Jahren Geschichte der Filmgruppe. Im Anschluss stellten wir uns den Fragen des Publikums.

Zur Feier des Tages ließen wir hinterher das Publikum entscheiden, welchen Film sie noch sehen wollten. Die Wahl fiel auf unsere kleine Trashperle „Bella Ciao“ aus dem Jahre 2011, ein Garant für gute Stimmung unter den Zuschauerinnen und Zuschauern.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch mal sehr herzlich bedanken, dass der Förderverein Lister Turm uns bei der Premiere unterstützt hat, ebenso bei der Neuen Presse und dem Stadt-Anzeiger Ost, der noch am Premierentag kurz über uns berichtet hat.

Neue Presse Terminankündigung

Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden, wie es nun weitergeht in Bezug auf die Veröffentlichung. Derzeit überlegen wir, eine weitere gepresste DVD herauszubringen. Nach „Bella Ciao“ und „Sacerdos“ wäre das unsere dritte gepresste DVD. Es bleibt also spannend.

Premierenfeier unseres Filmes „Verflucht“ + 10 Jahre Utopian Pictures

21 Jul

Mittlerweile ist der Film komplett fertig und auch schon abgeschickt, um eventuell eine Chance auf dem INDIGO-Filmfest zu erhalten.

Wir würden uns darüber hinaus sehr freuen, wenn wir euch zur Filmpremiere unseres neuen kleinen Horrorfilms „Verflucht“ begrüßen dürfen.
Wir werden zudem unser 10-jähriges Bestehen mit euch feiern, in dem wir weitere Filme aus den letzten Jahren zeigen, also seid gespannt. Darüber hinaus liefern wir euch ein paar Einblicke in unsere Filmerei – ihr bekommt einen kleinen Blick hinter die Kulissen der Amateur- und Independent-Filme. Näheres zum Programm folgt in Kürze.

Wann?

06. August 2015, 19.00 Uhr

Wo?

Freizeitheim Lister Turm, Walderseestraße 100, 30177 Hannover.

Bedanken möchten wir uns außerdem sehr herzlich beim hannoverschen Redakteur Andreas Krasselt für einen tollen Zeitungsartikel, den er am 18. Juli über uns in der Neuen Presse im Hannover-Teil unter der Überschrift „Ein Ratsherr als Filmemacher“ veröffentlicht hat.

Rückmeldungen zu Heimaterde

7 Apr

Auf diesem Wege danken wir schon mal herzlich für die bisherigen Rückmeldungen zu unserem Film „Heimaterde“, der nun die drei Sendetermine im H1 Fernsehen hinter sich hat – zuletzt am Ostersonntag um 22 Uhr.

Für uns war es eine völlig neue Erfahrung, einen unserer Filme quasi im Free-TV sehen zu können. Noch mal herzlichen Dank an H1, die das möglich gemacht haben!

Wenn ihr eure Meinung zum Film auch noch loswerden wollt, kommentiert gerne hier auf unserem Blog, auf unserer Facebook-Seite oder auf Youtube direkt unter dem Film. Dort könnt ihr ihn auch noch anschauen, falls ihr ihn im TV verpasst habt. Einfach hier klicken.

20150330_20415020150330_205739

Zu unserem 10-Jährigen: Unser Erstling VERLASSENE SEELEN auf Youtube!

1 Apr

Schärfepumpen wegen Filmens mit Autofokus in der Nacht, Schnitte, die man im Ton hört, weil es keine Tonspurverlängerung bei Pinnacle 7 gab, schlechte Bildqualität durch die Ausgabe der Datei als Video-CD-MPEG… all das ist zu finden in unserem Erstlingswerk „Verlassene Seelen“, das mittlerweile 10 Jahre alt ist. Wir stehen dennoch dazu!

Der Film enstand an einem Wochenende im November 2005 bei herrlichen 20 °c im Schatten. Gefilmt wurde mit einer geliehenen Canon XL-1, sprich einer eigentlich sehr guten Kamera (auch für damalige Verhältnisse). Das hilft natürlich nichts, wenn man hinterher mit der 4 Jahre alten Schnittsoftware aus dem Technikmarkt um die Ecke schneidet, die nicht einmal DVD-Qualität ausgeben konnte. Aber so waren die Zeiten: Wir hatten ja nichts 😉 !

Herausgekommen ist dennoch ein kleines Filmchen, das für uns zumindest Unterhaltungswert hat – sei es in die eine oder andere Richtung. Wir wünschen euch jedenfalls viel Spaß beim Schauen – und ihr dürft es auch gerne teilen.

Einfach auf das Bild klicken.

Verlassene Seelen

HEIMATERDE – Jetzt auf Youtube anschauen!

30 Dez

Utopian Pictures 10th anniversaryZu unserem 10-jährigen Jubiläum präsentieren wir euch zum Jahreswechsel 2014 / 2015 unseren Film „Heimaterde“ aus dem Jahr 2013. Im Laufe des kommenden Jahres werden weitere Filme folgen – unter anderem als weiteres Schmankerl unser Erstling „Verlassene Seelen“.

Hier gelangt ihr zum Film „Heimaterde“. Bedenkt, dass der Film inklusive Bonusmaterial hier auch bei uns bestellbar ist.