Tag Archives: VÖ

Lang, lang ist es her…

15 Sep

… als eines unserer Mitglieder mit einigen Freunden die Filmerei angefangen hat.

Ja, ihr habt es richtig gelesen. Es gibt ein bislang unveröffentlichtes Erstlingswerk, das rund um den Jahreswechsel 2000 nach 2001 entstanden ist: „Amok – Der Fluch der Maske“. Eigentlich ist dieser 15 Minuten lange Kurzfilm entstanden, um verschiedene Möglichkeiten des Verwirklichens von Bluteffekten in einem Amateurfilm zu testen. Allerdings gab es hierfür im Gegensatz zu vorangegangener Filmerei bereits ein kleines Drehbuch, das sicherlich nicht durch Originalität besticht, aber seinen Zweck erfüllt hat. Geworden ist der Film wohl eine kleine Trashperle.

Das Rohmaterial ist auf einer alten VHS-Kassette im Archiv von Lars wieder aufgetaucht. Das Material ist nun digitalisiert, die Qualität allerdings entsprechend der alten VHS recht niedrig und manchmal von Staubpartikeln gestört. Seinerzeit stand dem Team für den Schnitt des Filmes keine Software auf einem Heim-PC zur Verfügung, denn teilweise reichte das Geld nicht (alle Mitwirkenden waren noch Schüler), teilweise waren die Rechner zu schwach für Filmbearbeitung. Darum wurde mit einem guten alten Videorekorder geschnitten. Nun ist der alte Schnitt weitgehend rekonstruiert, sodass die jetzige neue Fassung – wie beabsichtigt – relativ nah am Originalschnitt ist. Neu komponiert hat Lars die Musik für den Film. Im Original gab es eine Fassung ohne Musik, eine mit urheberrechtlich geschützter Musik, die auch leider nicht zum gezeigten Film passte.

Dementsprechend ist nun der Film von 2000 / 2001, die Musik von 2014.

In jedem Falle wünschen wir euch viel Spaß beim Schauen der ersten Gehversuche im Film von Lars und seinen Freunden. Bitte klickt zum Abspielen einfach auf den Screenshot.

Amok

„Heimaterde“ – OUT NOW!!!

17 Apr

Eieiei, was hat der Osterhase denn da für das interessierte Amateur- und Independentfilmpublikum in seinem Körbchen? Heimaterde ist ab sofort auf DVD erhältlich. Neben dem 24minütigen Hauptfilm sind außerdem der Trailer und Outtakes, sowie unser Kurzfilm „Der Speicher“ aus dem Jahre 2007 enthalten. Die DVD ist eine selbst gebrannte Disc, zumal wir entschieden haben, dass bei einer Gesamtlaufzeit von 50 Minuten für die DVD keine Pressung in Frage kommt. Dafür ist sie günstig zum Selbstkostenpreis von 3 € zzgl. Porto- und Versandkosten bei uns erhältlich. Wenn Ihr sie direkt bestellen möchtet, klickt bitte hier. Wenn Ihr vorher gern noch mal den Trailer schauen wollt, klickt bitte einfach auf das DVD-Körbchen unten.Wir wünschen Euch ein paar erholsame Feiertage. DVD VÖ Web

„Heimaterde“ fertiggestellt

30 Aug

Gerade noch rechtzeitig zur Einreichungsfrist des Indigo Filmfestes ist die Postproduction von „Heimaterde“ abgeschlossen und die DVD auf dem Weg zu den Veranstaltern.

Heimaterde Titelscreen

Der Film hat schlussendlich eine Laufzeit von 24 Minuten (netto 22 Minuten) und ist damit ein längerer Kurzfilm. Unserer Filmgruppe fiel es bislang schwer, den Film genau in ein Genre einzuordnen. Letztlich ist es wohl aber am ehesten ein Politdrama. Für uns gilt es jetzt, eine Premiere des Filmes zu organisieren und über die Veröffentlichungsform nachzudenken. Sollte es am Ende zu einer Veröffentlichung als eigenständige DVD kommen, werden wir in jedem Falle umfangreiches Bonusmaterial darauf zur Verfügung stellen – vielleicht auch noch den einen oder anderen Kurzfilm, den wir noch nicht öffentlich anbieten. Es bleibt also spannend…

SACERDOS – DVDs ab sofort lieferbar!

7 Jan

Wer gerne eine oder mehrere DVDs unseres aktuellen Filmes bestellen möchte, hat nun die Gelegenheit und bekommt sie zeitnah geschickt oder ausgeliefert. Einfach oben in der Leiste auf „Bestellungen“ gehen und ausfüllen. Wir wünschen euch vorab schon viel Spaß mit dem Film.

Heide hält die DVDs in den Händen.

DVDs für euch – auf Wunsch auch signiert!

SACERDOS – Ab Halloween 2012 auf DVD!

23 Okt

Die Sacerdos-DVD liegt derzeit im Presswerk und wird pünktlich zum diesjährigen „Halloween“-Fest auf DVD erscheinen. Wie auch schon bei „Bella Ciao“ üblich, wird die Auflage der DVDs limitiert auf 300 Stück. Zum Bestellen einfach das Formular im Menü unter „Bestellungen“ ausfüllen oder über Facebook oder per E-Mail Kontakt zu uns aufnehmen.

Für Presseexemplare einfach in die K0ntaktaufnahme hineinschreiben, dass ihr eine Rezension zur DVD schreiben wollt und auf welcher Internetseite ihr die Rezension veröffentlicht. Wir melden uns dann sehr zeitnah bei euch.